BLEACHING


Beim Bleaching werden durch die Anwendung eines Speziellen Mittels (Carbamidperoxid und/oder Wasserstoffperoxid) Farbpigmente in der Zahnsubstanz oxidiert. Dadurch können die Zähne merklich aufgehellt werden.

Prinzipiell unterscheidet man zwischen internem und externem Bleaching.

Das interne Bleaching kommt bei wurzelbehandelten Zähnen zur Anwendung, die sich im Laufe der Zeit oft deutlich verfärben können. Beim internen Bleaching wird das Mittel direkt in den Zahn gegeben und mittels einer provisorischen Füllung abgedichtet. Nach einigen Tagen wird es ausgetauscht oder entfernt, wenn das gewünschte Ergebnis erreicht wurde.

Sollen hingegen lebende Zähne aufgehellt werden, wird die Bleachingsubstanz auf die zu behandelnden Zahnoberflächen aufgetragen. Das nennt man externes Bleaching Das kann zum einen mittels einer speziell angefertigten Schiene vom Patienten selbst zuhause gemacht werden (Home-Bleaching), zum anderen besteht die Möglichkeit das Bleaching direkt in der Zahnarztpraxis unter kontrollierten Bedingungen durchzuführen (In-Office-Bleaching).

Bei der in unserer Ordination angebotenen In-Office-Lösung, werden die zu behandelnden Zähne von den anderen Zähnen und vom Zahnfleisch isoliert, das Mittel aufgetragen und für mehrere Minuten unter zuhilfenahme einer speziellen Lichtquelle aktiviert. Dann wird es entfernt und der Farbton gemeinsam mit dem Patienten beurteilt. Dieser Vorgang kann einige Male wiederholt werden, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Das Bleaching ist im Allgemeinen eine gut verträgliche und sichere Methode, sofern Vorerkrankungen, wie Zahnfleischentzündungen im Vorfeld behandelt werden (deshalb vorher unbedingt einen Mundhygienetermin vereinbaren). Bei vielen großen Füllungen kann das Ergebnis ebenfalls von den Erwartungen abweichen. Häufig ist nach dem Bleichen zu beobachten, dass die behandelten Zähne einige Tage sensibel auf Wärme und Kälte reagieren. Das ist zwar lästig, aber unbedenklich und bildet sich nach kurzer Zeit wieder zurück.

Gebleachte Zähne behalten in der Regel ihren neuen Farbton für ein bis drei Jahre. Anschließend muss der Vorgang eventuell wiederholt werden.

Implantate

© 2018 Zahnarzt Dr. Peter Santoro | Leopoldstraße 50 | A-6020 Innsbruck | Telefon: +43 (0) 512 586655 |