IMPLANTAE


Die Implantologie kann getrost als einer der größten Fortschritte im Bereich der Zahnmedizin bezeichnet werden. Durch den Einsatz dieser künstlichen Zahnwurzeln in den Kieferknochen kann beispielsweise vermieden werden gesunde Nachbarzähne zu beschleifen, wie es bei Brückenversorgungen unter Umständen notwendig wäre, sowie selbst Situationen festsitzend zu versorgen, in denen Brücken nicht möglich sind.

Mithilfe von Implantaten kann in bestimmten Fällen selbst nach dem Verlust aller Zähne die Kaufunktion mithilfe fest integrierter künstlicher Zähne wiederhergestellt werden. Der Halt von Teilprothesen kann mit zusätzlichen Halteelementen verbessert werden und das Risiko von Komplikationen bei großen Brückenversorgungen kann durch sogenannte Pfeilervermehrung vermindert werden.

Ob ein Implantat gesetzt werden kann, hängt von einigen Faktoren ab, wie die Menge und Beschaffenheit des Kieferknochens, der Zustand der Restbezahnung, Vorerkrankungen und auch von Lebensgewohnheiten. Ob Implantate die beste Lösung darstellen oder anders geartete Restaurationen angestrebt werden sollten, lässt sich im gemeinsamen Gespräch im Rahmen der Erstuntersuchung feststellen.

Kontaktieren Sie uns um die Für Sie optimale Lösung zu finden.

Implantate

© 2018 Zahnarzt Dr. Peter Santoro | Leopoldstraße 50 | A-6020 Innsbruck | Telefon: +43 (0) 512 586655 |