IMPLANTATE


Bei der navigierten Implantation wird mithilfe einer Schablone, die für jeden Patienten individuell angefertigt wird, ein Implantat punktgenau dorthin gelegt, wo es von Planungsteam vorher mithilfe spezieller Planungssoftware angedacht wurde. Dafür wird ein dreidimensionaler Scan der Mundhöhle und eine Schichtröntgen erstellt und diese Aufnahmen dann digital übereinandergelegt. Diese Grundlage dient zur Planung der Implantation, welche dann mittels einer 3D-gedruckten Schablone in den Patientenmund übertragen werden kann.

Durch die navigierte Implantation lassen sich selbst schwere Fälle sicher und vorhersagbar versorgen. Leichte Fälle profitieren von einem minimalinvasiven Vorgehen, da in vielen Fällen sogar der „chirurgische Schnitt“ entfällt. Dadurch vermindert sich die Belastung für den Patienten aufgrund des minimalen operativen Eingriffs enorm.

Durch die navigierte Implantation lässt sich die Sicherheit und die Vorhersagbarkeit des operativen Eingriffs verbessern. Die Invasivität des Eingriffs sinkt und der kleine Eingriff bei einfachen Implantationen sorgt dafür, dass die Patienten direkt nach der Versorgung wieder fitt sind.

Wenn Sie mehr über die navigierte Implantation erfahren möchte, und ob eine Implantation für Ihre Situation möglich und sinnvoll ist, vereinbaren Sie gleich Online einen Beratungstermin!

© 2018 Zahnarzt Dr. Peter Santoro | Leopoldstraße 50 | A-6020 Innsbruck | Telefon: +43 (0) 512 586655 |